Listen

Theorie IconListen haben wir im Modul Programmierung bereits kennengelernt. Eine Liste ist eine Folge von Werten, genauso wie bei Zeichenketten. Bei Zeichenketten sind diese Werte Zeichen, bei Listen können die Werte beliebigen Typs sein. Die Werte der Liste werden als Elemente bezeichnet.

Wir sehen hier die Darstellung einer Liste. Die einzelnen Elemente sind verkettet, d. h. hat ein Element einen Nachfolger, dann zeigt es auf dieses Element.

HTML-DOM
Veranschaulichung einer Liste

Definition

Eine lineare Liste ist eine verkettete Folge von Listenelementen. Für die Listenelemente gilt:
  1. Es gibt genau ein Listenelement, welches keinen Vorgänger hat. Dieses Element heißt Listenanfang.
  2. Genau ein Listenelement hat keinen Nachfolger. Dieses Element heißt Listenende.
  3. Die übrigen Elemente haben jeweils genau einen Vorgänger und einen Nachfolger.
Die Anzahl der Listenelemente bestimmt die Länge der Liste.

Liste — ein dynamischer Datentyp

Der Datentyp Liste ist dynamisch, d. h. Listen können zur Laufzeit eines Programms verändert werden. Es können neue Listenelemente hinzugefügt und Elemente gelöscht werden. Das ist bei Zeichenketten in Python nicht der Fall, der Datentyp string ist unveränderlich (immutable).

Übung